Northern Narration Dry Gin

Northern Narration Dry Gin

Sanft wie eine Feder

Mit einer geheimnisvollen, nordischen Rezeptur erhält der Dry Gin sein unverwechselbares Aroma und überzeugt damit Einsteiger genauso wie Kenner. Dank seiner außergewöhnlichen Zutaten werden auch Liebhaber des Kultgetränks angenehm überrascht sein, die schon alle Variationen zu kennen glaubten.

Genießen Sie Northern Narration Dry Gin, den Sie in der 200 ml und in der 0,7 Liter Flasche in allen Getränke Hoffmann Filialen erhalten, pur oder klassisch als Gin Tonic.

Northern Narration – der Gin, sanft wie eine Feder!

Northern Narration Dry Gin


 

Familienbetrieb mit Erfahrung

In einem kleinen westfälischen Städtchen wird der Northern Narration Gin aus erlesenen Zutaten hergestellt. Seit 1921 brennt der Familienbetrieb hier Spirituosen mit handwerklichem Geschick, Herzblut und viele Liebe zum Detail. Dieser Erfahrungsschatz, den die Inhaberfamilie mittlerweile in vierter Generation pflegt, spiegelt sich auch dem hochwertigen Gin-Produkt. So erfolgt die Herstellung und Abfüllung des Northern Narration Dry Gin per Hand in kleinen Chargen. Feinste Wacholderbeeren, Koriandersamen, Angelikawurzel, Zitronenschalen und ein Hauch von Lavendel verleihen Northern Narration seinen einzigartigen Geschmack. Mit über 15 Botanicals eine sehr komplexe Komposition mit floralen Noten.

Trend-Getränk mit Geschichte

Gin ist in – und befindet sich weltweit auf dem Vormarsch. Selbst in der Whisky-Hochburg Schottland zählt die Spirituose zu den beliebtesten Getränken und von der Popularität hierzulande berichtete sogar die New York Times. Dabei fristete der Wacholderschnaps lange ein Schattendasein: Erfunden wurde das Getränk bereits im 16. Jahrhundert von einem Niederländer. Seine Herkunft liegt also nicht in Großbritannien, wie oft angenommen wird. Dort war der Begriff, der sich vom lateinischen Wort für die Hauptzutat Wachholder, juniper, ableitet, vielmehr noch im 18. Jahrhundert eine Sammelbezeichnung für billigen Branntwein. Entsprechend war das Getränk mit gesundheitlichen und sozialen Problemen verbunden. Erst als allgemeine Qualitätsstandards festgelegt wurden, war die so genannte Gin-Krise überwunden.

Im 20. Jahrhundert galt der Gin zeitweise als regelrechtes Oma-Getränk. Spirituosen wie Wodka, die mangels starkem Eigengeschmack leichter kombinierbar waren, liefen ihm den Rang ab. Mittlerweile ist der Gin aber gerade wegen seines Eigengeschmacks populär. Von einer „Wende zur Vielfalt“ sprechen Kenner, seit nicht mehr nur die üblichen Zutaten als Botanicals beigegeben werden, sondern Experimentierfreude vorherrscht. Grundsätzlich gibt es dabei verschiedene Sorten von Gin.

Zu den beliebtesten Sorten dürfte der London Gin zählen, für den klare Vorgaben herrschen. So darf der Alkohol ausschließlich landwirtschaftlichen Ursprungs sein, muss also etwa aus Kartoffeln oder Getreide hergestellt werden. Zusätzliche Farbstoffe sind hier ebenso tabu wie Zuckermengen, die einen Richtwert von 0,1 Gramm pro Liter übersteigen.

Dem London Gin verwandt ist der Dry Gin, dessen Regeln aber weniger streng sind. Die Botanicals dürfen jederzeit zugegeben werden – und nicht nur vor der Destillation.

Daneben existieren regionale Sorten, beispielsweise französischer Gin mit Zitrusaromen oder mit Schlehenbeeren aromatisierter Gin aus Deutschland.

Gin-Herstellung aus erlesenen Zutaten

Von der Angelikawurzel bis zur Zimtrinde stammen alle Botanicals von Vorlieferanten, mit denen der Familienbetrieb seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeitet. Dass aus den frischen Zutaten ein hervorragender Gin entsteht, liegt an dem großen Erfahrungsschatz der Beteiligten. So floss nicht nur die Expertise der bald 100 Jahre alten Brennerei mit ein. Auch ein Spirituosenprofi mit 30 Jahren Erfahrung, der die Idee für diesen besonderen Gin hatte, brachte sein Wissen an. Zutaten wurden ausgetauscht und verschiedene Rezepturen ausprobiert. Am Ende stand ein Gin, der auf der Weiterentwicklung einer alten nordischen Rezeptur basiert. Für diesen Northern Narration Gin kannte ein eigens aus England angereister britischer Sommerlier nach kritischer Prüfung nur ein Urteil: Very good!


 

Alle Botanicals auf einen Blick

Damit das so bleibt, wird der Northern Narration Gin in kleinen Chargen hergestellt. Die Dekoration der Flaschen erfolgt dabei sogar stilecht in Handarbeit. Auch in dieser Hinsicht ist der Northern Narration Gin mit seinem Alkoholgehalt von 42 Prozent ein echtes Qualitätsprodukt. Probieren Sie es aus!

  • Citrus-Destillat
  • Angelikawurzel
  • Angelikasamen
  • Zitronenschalen
  • Zimtrinde
  • Ingwerwurzel
  • Korinader
  • Lavendelblüten
  • Wermutkraut
  • Veilchenwurzel
  • Kardamom
  • Limettenschalen
  • Nelken
  • Grapefruitschalen
  • Brombeeren
  • Curacaoschalen
  • Süssholzwurzel
Northern Narration Dry Gin

Perfekte Grundlage für einen Gin Tonic

Seine geschmackliche Vielfalt macht den Gin zur beliebten Grundlage für leckere Cocktails. Neben dem Gin Fizz, der aus Gin, Sodawasser, Zitronensaft und Zuckersirup entsteht, zählt der Gin Tonic zu den bekanntesten Klassikern.

Hier gibt es regelrechte Dispute, welcher Gin am besten zu welchem Tonic Water passt. Bei Northern Narration Gin haben Genießer die Qual der Wahl. Der britische Sommelier, der die Rezeptur auf ihren Geschmack testet, probierte auch verschiedene Kombinationen mit Tonic Water aus. Für ihn ist klar: Der Northern Narration Gin entfaltet seinen außergewöhnlichen Geschmack mit ganz unterschiedlichen Begleitern. Zu nennen sind hier etwa das klassische Tonic Water von Schweppes oder das berühmte Thomas Henry Tonic Water. Das Rezept für einen guten Gin Tonic ist dabei immer gleich. Laut der International Bartender Association gehören sechs Centiliter Gin und zwölf Centiliter Tonic in ein Glas, schon ist der Kultdrink gemixt! Mit Eiswürfeln ist der Gin and Tonic, wie das Getränk im Englischen genannt wird, besonders erfrischend.

Meine Filiale

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit wir die für Ihre Region gültigen Angebote, Gewinnspiele und Informationen anzeigen können. Sie können die Postleitzahl jederzeit ändern.

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzinformation.