Filialsuche

Bitte gib deine Postleitzahl ein, damit wir die für deine Region gültigen Angebote, Gewinnspiele und Informationen anzeigen können.

Hoffmanns Blumenerde

HOFFMANN's Premium Blumenerde

Premium für deine Pflanzen

Pflanzenfreunde und Gärtnereifans müssen nicht mehr in den Baumarkt fahren: Mit HOFFMANN's Premium Blumenerde kannst du hochwertige Universalerde für Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen auch direkt in deiner Getränke Hoffmann Filiale kaufen und dies zu einem günstigen Preis für Blumenerde mit Ton und Spezialdünger!


 

Nährstoffe und Feuchtigkeit für deine Pflanzen

Die gebrauchsfertige Blumenerde, die du in der praktischen 20 l oder 40 l Packung erhältst, lässt deine Pflanzen aufblühen! Die Mischung aus strukturstabilen und porenreichen Grundstoffen bevorratet Wasser und Nährstoffe und ermöglicht beste Balance zwischen Luft und Feuchtegehalt. Die Tonminerale bewirken eine zusätzliche Pufferung der Nährstoffversorgung und unterstützen die Wasserführung und Wiederbenetzung.

Als Universalerde ist HOFFMANN's Blumenerde dabei für eine Vielzahl von Pflanzen und Blumenarten geeignet. Mit ihrem idealen pH-Wert passt die Erde sowohl zu Zier- als auch zu Nutzpflanzen.

Die besten Pflanzen für Zimmer und Balkon

Graue Großstadt? Von wegen! Mit der richtigen Auswahl der Pflanzen lässt sich auch ohne eigenen Garten eine hervorragende Blumenpracht zaubern. Prinzipiell hängt die Wahl der richtigen Balkonpflanzen von der Ausrichtung des Balkons ab – je nach Sonneneinstrahlung passen daher unterschiedliche Pflanzen. Allgemein empfehlenswert für den Balkon sind beispielsweise Rosen, Mittagsblumen oder Hortensien. Sie benötigen nur wenig Pflege und überstehen selbst den Frost im Winter. Mit ihren hellen Farben bringen sie den Blumenkübel zum Strahlen. Zu diesen idealen Balkonpflanzen zählt zudem der Lavendel, der im Sommer einen weiteren Vorteil hat: Sein für den Menschen angenehmer Duft vertreibt lästige Insekten!

Und auch für den Innenbereich gibt es eine perfekte Auswahl an passenden Pflanzen. Ein Klassiker ist etwa der Bogenhanf. Mit seinen schwertförmigen Blättern ist die Pflanze ein echter Hingucker – und war lange Zeit aus kaum einer Wohnung wegzudenken. Der Bogenhanf ist pflegeleicht und filtert auch die umgebende Luft. Gut passt die Pflanze ins Badezimmer; wegen der dortigen Luftfeuchtigkeit fühlt sich der Bogenhanf hier sehr wohl.

Wer es etwas größer mag, kann dagegen eine Yucca in den Kübel pflanzen: Bis zu fünf Meter wird die nicht ganz korrekt auch als Yucca-Palme bezeichnete Pflanze hoch. Das aus Nord- und Mittelamerika stammende Gewächs ist ebenfalls pflegeleicht. Solange die Blumenerde gelegentlich gegossen wird und nicht vollständig austrocknet, gedeiht die Yucca prächtig. Tipp: Auf die Blumenerde eine Schicht Sand oder Kies legen. So entsteht der ideale Boden für die schwertförmige Pflanze.

Hoffmann's Premium Blumenerde

So entsorgst du Blumenerde richtig

HOFFMANN's Premium Blumenerde spendet deinen Pflanzen lange Zeit wichtige Nährstoffe und sorgt für festen Grund, in dem Geranie & Co. ihre Wurzeln schlagen können. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem die Erde ausgetauscht werden muss. In der Regel sollte dies nach einem Jahr erfolgen, den die Erde im Blumenkasten verbracht hat. Wurde ein Sack mit Blumenerde noch nicht benutzt, kann es sich lohnen, ihn aufzuheben. Doch gerade, wenn die Blumenerde in der offenen Packung einen Sommer lang herumlag, ist das anders, denn oft ist sie zu trocken und nährstoffarm, um noch sinnvoll verwendet zu werden. Dann stellt sich die Frage: Wohin muss die alte Blumenerde entsorgt werden?

Die Antwort hängt von den Inhaltsstoffen ab. Insbesondere Blumenerde mit Torf gehört in den regulären Hausmüll. Ohne diesen Inhaltsstoff ist aber auch eine Entsorgung im Biomüll möglich. Wer auf dem Land lebt und einen Kompost hat, hat es dann leicht, denn als Bioabfall kann die alte Erde problemlos auf den Misthaufen geworfen werden. In der Stadt ist analog dazu die Braune oder die Grüne Tonne für Biomüll der richtige Platz für alte Blumenerde.

Bei größeren Mengen alter Blumenerde, die nicht in die Mülltonne passen, gibt es in vielen Städten Entsorgungsangebote der örtlichen Recyclinghöfe. In Berlin nimmt etwa die BSR größere Mengen entgegen. Sie ordnet die Blumenerde dabei generell dem Hausmüll zu.