Thumbnail

Deutschlands

beste Weinabteilung

Getränke Hoffmann erhält Auszeichnung für Filialkonzept

2016 hat WEIN+MARKT das Wein-Filialkonzept von Getränke Hoffmann in der Berliner Kurfürstenstraße ausgezeichnet – als bestes im Lebensmittel-Einzelhandel.
Damit reiht sich das Unternehmen ein in den Kreis Deutschlands bester Getränkehändler 2016. Ein Erfolg mit Vorgeschichte.


Die Erfolgsgeschichte begann vor ziemlich genau drei Jahren, mit dem Startschuss für eine außergewöhnliche Filiale in der Berliner Kurfürstenstraße. Der Markt steht heute Modell für etwa 315 Getränke Hoffmann-Filialen in sechs Bundesländern. Auf 700 Quadratmetern modern und hell gestaltete Fläche erprobte der Getränkemarkt eine neuartige Weinabteilung in Holzoptik, mit beleuchteten Regalen. Doch die Anmutung ist nur ein Teil des außergewöhnlichen Filialkonzepts. Wirklich außerordentlich ist: Der Weinkauf erklärt sich wie von selbst – dank ausgeklügeltem Leitsystem, das die gängigsten Weinfragen beantwortet. Noch tiefer in die Materie des feinen Geschmacks führen persönliche Fachberater Weininteressierte auf Nachfrage ein. Dafür investiert Getränke Hoffmann stetig in die Ausbildung seiner Filialpartner. Über 200 Mitarbeiter absolvierten das Schulungsprogramm WSET Level 1, erstmals 20 Mitarbeiter im November 2016 das WSET Level 2.

Das Wein-Angebot wächst
Vor allem das Sortiment macht Getränke Hoffmann für qualitätsbewusste Weinliebhaber interessant. „Wir setzen den Schwerpunkt gezielt auf Weine mit bester Preis-Genuss-Relation. Dafür arbeiten wir eng mit erstklassigen Weingütern und Produzenten zusammen“, sagt Weinakademiker Robert Hoefer. Der Sommelier stärkt seit 2012 die Weinkompetenz von Getränke Hoffmann. 

Der Weg zum passenden Wein
Das Sortiment versammelt über 450 Weine und Schaumweine, darunter Eigenmarken wie Volksmund, Hoffmann Edition, Villa Wilker und Swinging Mountain. Wie findet sich bei dieser großen Auswahl der passende Wein für den Besuch am Abend? Die Antwort: Zunächst bieten Farben eine grobe Orientierung. Die Regale sind strikt nach Weinfarben geordnet. Viele Filialen weisen hierfür sogar die ausgeklügelte Regalbeleuchtung auf und folgen damit der Pilotfi liale. Passend zur Weinfarbe wird der Rebensaft in Weiß, Rot oder Rosé beleuchtet. Zudem sind die Weine blockweise nach Kleinfl aschen, Saisonweinen, Apfelweinen und Weinboxen sortiert.

Mehr Mut zum Fach-Wissen
Die Preisschilder sind mit weiteren Details über den Wein ausgestattet: Flaggen geben Aufschluss über die nationale Herkunft. Auch geschmacklich ist jeder Wein durch ein Symbol charakterisiert. Der Gewichtheber steht für „kräftig“ im Geschmack, die Wolke für „sanft“ und die Waage für „ausgewogen“. Weitere Symbole verraten Sorte, Herkunft und Aromen. Außerdem bieten die Schilder für jeden Wein eine Menüempfehlung. Die Schilder haben sich bewährt; sie sind mittlerweile in fast allen Getränke Hoffmann-Filialen eingezogen.

Auch digitale Technik kommt zum Einsatz und versüßt den Getränkekauf. Ein elektronischer Produktberater mit Touchpad und Drucker informiert in so ziemlich allen Getränke Hoffmann-Filialen über Wein, Wasser und Bier. Über eine einfache Menüführung findet der Kunde je nach Moment, Anlass, Stimmung und Essen schnell das passende Getränk. „Wein hat in unserem Sortiment einen neuen Stellenwert erreicht“, resümiert der Geschäftsführer von Getränke Hoffmann, Mario Benedikt. „Wir haben unser Angebot in den vergangenen Jahren komplett überarbeitet und freuen uns die Essenz unserer neuen Wein-Vielfalt vorzustellen.“

Meine Filiale

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit wir die für Ihre Region gültigen Angebote, Gewinnspiele und Informationen anzeigen können. Sie können die Postleitzahl jederzeit ändern.

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.