Ihre Region: (bitte wählen) > Region auswählen
Auswahl Ihrer Region
Schliessen
Bitte beachten Sie, dass Sie nur nach Auswahl Ihrer Region, die für Sie gültigen Angebote und Aktionen sehen können.
Berlin & Brandenburg Schleswig-Holstein & Hamburg Niedersachsen Nordrhein-Westfalen
Berlin &
Brandenburg
Schleswig-Holstein &
Hamburg
Niedersachsen
Nordrhein-
Westfalen
Les Coteaux Mas Belles Eaux
Les Coteaux

Rotwein-Cuvée aus

Grenache, Mourvedre, Syrah & Carignan

Mas Belles Eaux

Languedoc, Frankreich

5,99 EUR
0,75 L Flasche

Literpreis: 7,99 EUR
gültig: 02.01.-28.01.2017

Unser Wein des Monats

empfohlen von Robert Hoefer

(Weinakademiker WSET)

Les Coteaux

Rotwein-Cuvée

trocken

Herkunftsregion

Das Languedoc spannt sich mehr als 200 km über die gesamte französische Mittelmeerküste bis hin zur spanischen Grenze. Die klimatischen Bedingungen sind gerade für den Weinanbau hervorrragend geeignet. Auf Grund der oft tieffruchtigen und modern zugeschnittenen Weine, wird die Region auch als „Kalifornien Frankreichs“ bezeichnet. Ein Drittel aller französischen Weine stammt aus dem Languedoc.

 

Produzent

Das als Landgut im 17. Jhdt. errichtete Weingut Mas Belles Eaux liegt im Herzen des Languedoc unweit des historischen Ortes Pézenas, nur 25 km vom Mittelmeer entfernt. Der Name Belle Eaux (frz. schöne Wasser) bezieht sich auf die zahlreichen Frischwasserquellen in der Umgebung. Die Reben wachsen auf kargen Lehm-Kalk-Böden inmitten einer traumhaften Garrigue-Landschaft. Die Weine von Mas Belles Eaux sind kraftvolle, aromatische Blends aus den klassischen Rebsorten des Südfrankreichs.

 

Verkostungsnotiz

Der Rotwein Les Coteaux ist ein kraftvoller, strukturierter Blend aus den Sorten Grenache, Mourvedre, Syrah und Carignan. Der Wein duftet intensiv nach reifen Sauerkirschen, Maulbeeren und Gewürznoten. Die besonders kalkhaltigen als „Villafranchian“ bezeichneten Böden um Pézenas drücken sich am Gaumen durch seidige Tannine und kühle mineralische Frische aus.

 

Speiseempfehlung

Lammbraten, gereifter Ziegenkäse oder geschmorte Wildgerichte

 

Trinktemperatur

nicht zu warm trinken, 15-17° C

 

übrigens...

Der kalkhaltige Lehmboden rund um Château Belles Eaux wird als „Villafranchian“ bezeichnet. Dieser Boden speichert in den tieferen Schichten ausreichend Wasser auf welches die Rebe bei Trockenheit zugreifen kann.

 

Les Coteaux Mas Belles Eaux

 

 

Robert Hoefer

Weinakademiker WSET

Robert Hoefer

Robert Hoefer ist Weinakademiker (WSET Diploma), staatlich geprüfter Sommelier sowie Hotelbetriebswirt (Steigenberger Akademie) und gelernter Koch.
 
Nach mehreren Stationen in der europäischen Spitzengastronomie (London, Italien bis 3 Sterne Michelin), sammelte er im Weinfachhandel fundierte Erfahrungen bei der Vermarktung von hochwertigen Weinen.
 
Zuletzt arbeitet Robert Hoefer in Österreich als Betriebsassistent für die renommierten Weingüter Fritsch (Wagram) und Leo Aumann (Thermenregion) sowohl im Weinberg als auch im Keller und hat intensiv an der Produktion exklusiver Weine mitgewirkt.
 
Zudem ist er regelmäßig Jurymitglied bei diversen Wettbewerben, wie der Berliner Wine Trophy.